Mittwoch, 28. September 2022
Notruf: 112
 

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt

Verkehrsunfall, Person eingeklemmt
Einsatzort Details

Bundesautobahn A45
Datum 03.08.2022
Alarmierungszeit 12:45 Uhr
Einsatzende 14:30 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 45 Min.
Alarmierungsart Pager
Mannschaftsstärke 22
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Hüttenberg
Feuerwehr Hüttenberg - Rechtenbach
    Rettungsdienst
      Polizei
        Abschleppdienst
          Kreisbrandinspektor
            Fahrzeugaufgebot   LF 10  GW-L  ELW 1
            Hilfeleistung

            Einsatzbericht

            H KLEMM 1Y, Person eingeklemmt nach Verkehrsunfall auf A 45 zwischen Lützellinden und Wetzlar Süd

            22 Einsatzkräfte mit 4 Fahrzeugen der Feuerwehr OT Hüttenberg und OT Rechtenbach (weitere Mannschaft in Bereitstellung),  Polizei, Rettungsdienst, Notarzt,

            Brandschutzamt, Org. Leiter Rettungsdienst, Abschleppunternehmen

             

            Zunächst wurden die Einsatzkräfte zu einer Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall auf die Bundesautobahn A 45, Fahrtrichtung Dortmund, alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde das Einsatzstichwort erhöht auf "Person nach Verkehrsunfall im Fahrzeug eingeklemmt". Als die Feuerwehr an der Unfallstelle eintraf, fand diese ein Wohnmobil, auf der rechten Fahrspur, auf der Seite liegend vor. Beide Insassen konnten vom Rettungsdienst bereits aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide kamen verletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf und sicherte gemeinsam mit der Polizei die Unfallstelle ab. Auch der Hund der Verunglückten, der ebenfalls im Wohnmobil war, musste betreut werden. Der rechte Fahrstreifen war gesperrt, zur Bergung des Wohnmobils musste die Autobahn kurzfristig voll gesperrt werden. Es kam aber nur zu leichten Verkehrsbehinderungen. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bislang nicht bekannt.

             

            sonstige Informationen

            Einsatzbilder