Mittwoch, 29. März 2023
Notruf: 112

Anerkennungsprämie vom Land Hessen übergeben

Anerkennungspraemie 03In einer Gemeindevertretersitzung ist an langjährige aktive Feuerwehrleute die Anerkennungsprämie des Landes Hessen übergeben worden. Bürgermeister Christof Heller lobte die Arbeit der Einsatzkräfte und danke für die Einsatzbereitschaft. “Sobald Feuerwehrangehörige den Funkmeldeempfänger am Gürtel tragen, sind sie immer auf Standby und zu jeder Zeit abrufbar“, so der Bürgermeister. Heller sprach besonders den Unwettereinsatz im Juli letzten Jahres und den Massencrash vom Ostermontag an. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung Heinz Zörb, übergab er die Anerkennungsprämien. Von der Freiwilligen Feuerwehr Hüttenberg wurden Dieter Althaus für 30 Jahre, Benjamin Lachmann und Benjamin Karg für 20 Jahre aktiven Dienst geehrt.

In einer Gemeindevertretersitzung ist an langjährige aktive Feuerwehrleute die Anerkennungsprämie des Landes Hessen übergeben worden. Bürgermeister Christof Heller lobte die Arbeit der Einsatzkräfte und danke für die Einsatzbereitschaft. “Sobald Feuerwehrangehörige den Funkmeldeempfänger am Gürtel tragen, sind sie immer auf Standby und zu jeder Zeit abrufbar“, so der Bürgermeister. Heller sprach besonders den Unwettereinsatz im Juli letzten Jahres und den Massencrash vom Ostermontag an. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung Heinz Zörb, übergab er die Anerkennungsprämien. Von der Freiwilligen Feuerwehr Hüttenberg wurden Dieter Althaus für 30 Jahre, Benjamin Lachmann und Benjamin Karg für 20 Jahre aktiven Dienst geehrt.

 Anerkennungspraemie 03  Anerkennungspraemie 02  Anerkennungspraemie 01
Benjamin Lachmann und Dieter Althaus (Benjamin Karg fehlt) Alle Geehrten der Hüttenberger Feuerwehren mit Bürgermeister Christof Heller und Gemeindebrandinspektor Björn Jung (links) und dem Vorsitzenden der Gemeindevertretung Heinz Zörb (rechts)  Übergabe der Anerkennungsprämie an Benjamin Lachmann