Samstag, 16. Oktober 2021
Notruf: 112

... vor 20 Jahren

11. September 2001, das Datum steht für den größten Terroranschlag der Neuzeit.
Am Morgen des 11. September 2001 entführten die Terroristen in 3 Fünfergruppen und einer Vierergruppe 4 Passagierflugzeuge. Um 8:46 Uhr wurde zunächst American-Airlines-Flug 11 in den Nordturm der Zwillingstürme des World Trade Centers (WTC) in New York City manövriert. Der um 9:03 Uhr nachfolgende Einschlag von United-Airlines-Flug 175 in den Südturm der Twin Towers wurde bereits weltweit live im Fernsehen gesendet. Aufgrund erheblicher Gebäudestrukturschäden kollabierten beide Wolkenkratzer im Laufe der folgenden anderthalb Stunden komplett und stürzen zusammen. Der Anschlag kostete 2.996 Menschen das Leben, darunter 343 Feuerwehrleute. Die Feuerwehr Hüttenberg hat damals, unter der Schirmherrschaft von Hessens Innenminister Volker Bouffier, eine große Benefizgala mit viel Musik und Sport in der Hüttenberger Sporthalle organisiert und Spenden für die Hinterbliebenen der Feuerwehrleute gesammelt. Über 600 Zuschauer erlebten 270 Musiker und Sportler in einem 5-stündigen Programm. Am Ende konnten die Hüttenberger eine Spende von 9.500,- DM nach New York überweisen.