Freitag, 23. Februar 2018
Notruf: 112

Ganztagesausbildung der Einsatzabteilung

Zu einer Ganstagesausbildung trafen sich die Kameraden der Einsatzabteilung auf dem Übungsgelände des Lahn-Dill-Kreises in Dillenburg-Frohnhausen. Hier stehen die unterschiedlichsten Übungsmöglichkeiten, welche sich zuhause am Standort nicht oder nur schwer realisieren lassen, zur Verfügung. Ein „Brandhaus“, Gleisanlagen mit Kesselwagen, alte Busse und LKW und vieles mehr kann hier zur Ausbildung genutzt werden.

 

Schwerpunkt der Ausbildung, welche morgens um 9:00 Uhr begann, war die Vorgehensweise bei Bränden in Gebäuden. Verschiedene Szenarien wurden simuliert. Brandbekämpfung mit und ohne Menschenrettung. Der Einsatz von Lüfter und Rauchvorhang wurde ebenso geübt wie das Herstellen einer Anleiterbereitschaft als 2. Fluchtweg für die eingesetzten Kameraden.
Atemschutzgeräteträger hatten die Möglichkeit, unter fast realen Bedingungen unterschiedliche „Einsätze“ durchzuspielen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause mit warmer Verpflegung setzte man das Übungsprogramm bis in die Nachmittagsstunden fort. Zum Abschluss konnte der Schaumwerfer eindrucksvoll seine Wurfweite, aber auch seinen Verbrauch an Schaummittel demonstrieren. Nach der fast einstündigen Heimreise zurück nach Hüttenberg war man sich einig, dieses Übungsgelände zukünftig öfter zu nutzen.