A+ A- Re

Besuchen Sie uns uns auch auf facebook!

facebok-Button

8. Hüttenberger Maimarkt
 Maimarkt2015 02 Alle 2 Jahre findet in Hüttenberg der Maimarkt statt. Neben einem Sicherheitswachdienst während den Marktzeiten ist die Hüttenberger Feuerwehr von Anfang an mit einem Bayerischen Bierzelt auch als Aussteller dabei. Um sich besser präsentieren und einen Biergarten im Grünen anbieten zu können, ist man umgezogen. Das vereinseigene Zelt mit Biergarten stand erstmals in der Wiesenstraße - Ecke Hauptstraße.
Viele unserer Mitglieder waren in Tracht gekleidet, Dirndl und Lederhosen verliehen der Veranstaltung ein außergewöhnliches Ambiente. Am Samstag war wieder Dämmerschoppen-Party. Dafür reiste DJ Salva eigens aus dem Schwabenland an, um den Besuchern mit Hits der 70er, 80er, 90er und dem besten von heute, anzuheizen. Und dies hat funktioniert. Brechend voll war unser Zelt und die Stimmung drohte überzukochen. Schwerstarbeit für die Helfer hinter der Theke, der Küche und vor allem beim Bedienen.
Der Sonntag war bei strahlendem Sonnenschein ein Markttag an dem die Veranstalter über 10.000 Besucher zählten. Wir danken allen Gästen, die uns auf dem Maimarkt besucht haben. Besonderen Dank gilt den Bewohnern der Wiesenstraße für ihr Verständnis während der Markttage. Hier besonders Susanne und Holger für die Bereitstellung der Hof- und Gartenfläche und Angi und Michael für die Unterstützung. Auch allen Helfern gilt Dank zu sagen. Nur gemeinsam, konnte der Maimarkt wieder zum Erfolg werden. 
Weiterlesen...
 
Minifeuerwehren erhalten Übungsanzüge
Minis

Voller Stolz tragen die Mitglieder der Hüttenberger Minifeuerwehren ihre
neuen Übungsanzüge, umringt von ihren Betreuern und Teilen des
Wehrführerausschusses. 

Die Hüttenberger Minifeuerwehren erhielten im Beisein von Teilen des Hüttenberger Wehrführerausschusses, an der Spitze Gemeindebrandinspektor Björn Jung und dessen Stellvertreter Torben Petry, einheitliche Übungsanzüge. Das Geld dafür kam bei der Sandsack Füllaktion nach dem Unwetter vom Juni letzten Jahres zusammen. Hüttenberger Bürger konnten gegen eine kleine Spende gefüllte Sandsäcke für den Privatgebrauch erwerben. Bei dieser Aktion kamen rund 1.700,-€ zusammen, die man jetzt in die Ausrüstung der “kleinsten“ Hüttenberger Feuerwehrleute steckte.
Zur Zeit gibt es in der Hüttenberger Feuerwehr 2 Minifeuerwehren, in den Ortsteilen Hüttenberg und Rechtenbach. In Rechtenbach sind zur Zeit 16 Kinder in der Minifeuerwehr tätig, in Hüttenberg sind es 12 Kinder. Beide Ortsteile treffen sich alle 2 Wochen um die Kindern spielerisch an die Tätigkeit der Feuerwehr heranzuführen. (Rechtenbach: Donnerstags von 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr; Hüttenberg: Montags von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr). In den Minifeuerwehren dürfen Jungen und Mädchen ab 6 Jahren mitmachen, bevor sie mit 10 Jahren in die Jugendfeuerwehr überwechseln können.

In diesem Jahr feiert die Minifeuerwehr Funkikids aus Rechtenbach ihr 10-jähriges und die Minifeuerwehr Hüttenberg ihr 5-jähriges Bestehen. Grund genug, gemeinsam die Mini-Olympiade der Minifeuerwehren im Verbandsgebiet des Feuerwehrverbandes Wetzlar auszurichten. Hier werden am 4. Juli über 120 Kinder mit ihren Betreuern in Hüttenberg erwartet um zu einen Spielwettkampf anzutreten.

 
Rettungsgasse rettet Leben!

Rettungsgasse rettet Leben