Montag, 23. April 2018
Notruf: 112
  • Notfalltraining für den Ernstfall - Hüttenberger Atemschutzgeräteträger geschult

  • Wir gratulieren Michael, Nico und Benjamin zu bestandenen Lehrgängen

  • Hüttenberger Feuerwehr sammelt über 900 Eier

  • 1
  • 2
  • 3

Die Minifeuerwehr stellt sich vor

Als Ergänzung zur Jugendfeuerwehr Hüttenberg wurde im Juni 2010 gemeinsam von Anja Spahn und Timo Viehmann die Mini-Feuerwehr Hüttenberg gegründet.

Natürlich unterscheidet sich der Übungsplan der Mini-Feuerwehr deutlich von dem der Jugendfeuerwehr.
Neben allgemeinen Themen wie Kürbisse schnitzen, Dorf-Rallye, T-Shirts bemalen, Basteln, Wasserspielen (bei denen natürlich auch die Betreuer nicht trocken bleiben) und Nistkästen bauen, üben wir das Absetzen eines Notrufs, schnuppern in die Erste Hilfe hinein oder sind neugierig was eine Feuerwehr sonst so für Aufgaben hat. Bei der Mini-Feuerwehr steht ganz klar der Spaß an erster Stelle und die Kinder werden spielerisch an die Arbeit der Feuerwehr und die Brandschutzerziehung herangeführt. Die Kinder lernen die Gefahren durch das Feuer und den sicheren Umgang mit diesem kennen.

Weiterlesen

Rauchmelder retten Leben

Täglich verunglücken in Deutschland zwei Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer wurde nachts im Schlaf überrascht. Denn Rauch ist schneller und lautloser als Feuer.

Die jährlichen Folgen in Deutschland: 600 Brandopfer, 6000 Brandverletzte mit Langzeitschäden.

Weiterlesen

Der richtige Notruf

Sie benötigen Hilfe?
Bei Ihnen brennt es?
Jemand hatte einen Unfall?
Sie brauchen einen Notarzt?

Mit der Notrufnummer 112 sind Sie an der richtigen Adresse!

Machen Sie klare und deutliche Angaben!

Nachfolgende Angaben sind für die Zentrale Leitstelle für Bandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst besonders wichtig:

Denken Sie bei einem Notruf immer an die fünf W´s

Weiterlesen