A+ A- Re

Besuchen Sie uns uns auch auf facebook!

facebok-Button

Hüttenberger Feuerwehr auf Mehrtagesfahrt in Maria Alm

Mehrtagesfahrt GruppeKürzlich war die Hüttenberger Feuerwehr wieder auf großer Fahrt. Seit 1976 verreisen die Feuerwehrleute regelmäßig. Die 20. Mehrtagesfahrt, die Jubiläumsfahrt, ging nach Maria Alm am Steinernen Meer, im Salzburger Land.

Bereits auf der Anfahrt machten die 53 Feuerwehrwehrleute halt, im größten zusammenhängenden Hopfenanbaugebiet der Welt, der Holledau. Bei einem Hopfenbauer erfuhr man viel über Anbau, Ernte und Verarbeitung des bayerischen Hopfens.
Anschließend für man weiter ins Pinzgau in den Ort Maria Alm, dieser liegt rund 5 km östlich von Saalfelden eingebettet zwischen dem Gebirgszug des Steinernen Meeres (Nördliche Kalkalpen) und den Pinzgauer Grasbergen.
Hier wurde im Naturhotel Thalerhof Quartier bezogen. Von dort standen Wanderungen auf die Grammler- und der Postalm auf dem Programm.

Weiterlesen...
 
Tag der offenen Tür

Flyer Tag-der-Feuerwehr

Weiterlesen...
 
Richtiges Verhalten bei Unwetter

Immer wieder berichten Medien über Hochwasser, Sturm und Extremwetterlagen...  es stellt sich die Frage: „Kann das auch bei uns passieren?"

Die klare Antwort ist JA! Eine Vorbereitung auf Unwetter ist kaum möglich, da sie meist plötzlich auftreten. Deshalb raten wir Ihnen den Wetterbericht und dessen Warnungen zu verfolgen. Dies kann Gefahren und Schäden verhindern oder zumindest reduzieren. Rund um das Wetter informiert der Deutsche Wetterdienst unter www.dwd.de

Lose Äste, Bäume, Dachziegel und noch viel mehr können bei Unwettern immer zu einer Gefahr werden. Zusätzlich können bei starken Niederschlägen die Straßen überflutet werden, sodass auch Schäden in der Straßendecke oder angehobene Kanaldeckel somit zur Gefahr für Fußgänger oder Fahrzeuge werden können.

 

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Rüsselsheim