Freitag, 17. November 2017
Notruf: 112
  • 1
  • 2
  • 3

Ganztagesausbildung der Einsatzabteilung

Zu einer Ganstagesausbildung trafen sich die Kameraden der Einsatzabteilung auf dem Übungsgelände des Lahn-Dill-Kreises in Dillenburg-Frohnhausen. Hier stehen die unterschiedlichsten Übungsmöglichkeiten, welche sich zuhause am Standort nicht oder nur schwer realisieren lassen, zur Verfügung. Ein „Brandhaus“, Gleisanlagen mit Kesselwagen, alte Busse und LKW und vieles mehr kann hier zur Ausbildung genutzt werden.

Weiterlesen

Minifeuerwehrkinder erhalten Tatze 4

Heute waren 5 Kinder der Mini-Feuerwehr mit ihrer Leiterin Anja Spahn und dem Stellv. Leiter Timo Viehmmann in Werdorf zur Abnahme der Tatze 4. Der Arbeitskreis Kinderfeuerwehr im LFV Hessen hat ein vierstufiges Abzeichen für die Mitglieder der Hessischen Kinderfeuerwehren entwickelt. Die Kinder können diese Abzeichen jeweils durch das Absolvieren verschiedener Aufgaben erlangen. Die Abnahme erfolgt durch den/die Leiter/in der jeweiligen Kinderfeuerwehr. Das Abzeichen der Stufe 4 kann auch durch eine übergeordnete Leitung der Kinderfeuerwehren abgenommen werden.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung / Mitgliederversammlung 2017

Gemäß §9 der Satzung des Vereins „Freiwillige Feuerwehr Hüttenberg e.V.“ lade ich alle Vereinsmitglieder für Samstag den 18. November 2017 um 19.30 Uhr in die Gaststätte „Zum Steinernen Haus“ zur Mitgliederversammlung ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Totenehrung
  3. Grußwort der Gäste
  4. Bericht der Minifeuerwehr
  5. Bericht der Jugendfeuerwehr
  6. Bericht des Schriftführers
  7. Bericht des Wehrführers
  8. Bericht des Kassierers
  9. Bericht der Kassenprüfer und Antrag auf Entlastung des Vorstandes
  10. Wahl eines Kassenprüfers
  11. Ehrungen
  12. Mehrtagesfahrt 2018
  13. Verschiedenes

Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung dem Vorsitzenden schriftlich mitgeteilt werden.

Während der Versammlung wird kein Essen ausgegeben.

Christoph Rehorn, 1. Vorsitzender

Der richtige Notruf

Sie benötigen Hilfe?
Bei Ihnen brennt es?
Jemand hatte einen Unfall?
Sie brauchen einen Notarzt?

Mit der Notrufnummer 112 sind Sie an der richtigen Adresse!

Machen Sie klare und deutliche Angaben!

Nachfolgende Angaben sind für die Zentrale Leitstelle für Bandschutz, Katastrophenschutz und Rettungsdienst besonders wichtig:

Denken Sie bei einem Notruf immer an die fünf W´s

Weiterlesen

Weißrussischer Abend in Rechtenbach

Drei Kameraden der Hüttenberger Feuerwehr haben eine Veranstaltung der Deutsch-Weißrussischen Gesellschaft Wetzlar bei der Bewirtung der rund 70 Gäste im Dorfgemeinschaftshaus Rechtenbach unterstützt. Schon seit über 10 Jahren besuchen jährlich Studenten der Mascherow-Universität aus Witebsk/Weißrussland unsere Feuerwehr.

Weiterlesen

Kaminbrand / Schornsteinbrand

Ein Schornstein- oder ein Kaminbrand entsteht, wenn sich durch unvollständige Verbrennung abgelagerter Ruß im Schornstein entzündet.

Beim Verfeuern von Holz erhöht sich das Risiko eines Schornsteinbrands, wenn nasses Holz oder nicht vorgesehene Brennstoffe (z.B. Fett) verheizt und durch unvollständige Verbrennung Rußpartikel (Glanzruß oder Schmierruß) angesammelt werden. Auch bei zu groß ausgelegten Zentralheizungsöfen besteht diese Gefahr, da er bei nicht entnommener Energie die Luftzufuhr drosselt und daher die vollständige Verbrennung nicht möglich ist. Die Ablagerung der Rußpartikel im Schornstein wird auch durch einen zu geringen Luftstrom begünstigt, der u.a. durch einen zu kleinen Querschnitt des Schornsteins verursacht wird.

Weiterlesen